arrow-right cart chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up close menu minus play plus search share user email pinterest facebook instagram snapchat tumblr twitter vimeo youtube subscribe dogecoin dwolla forbrugsforeningen litecoin amazon_payments american_express bitcoin cirrus discover fancy interac jcb master paypal stripe visa diners_club dankort maestro trash
Warenkorb

Kaffee richtig zubereiten

Kaffee zubereiten mit dem Espressokocher


Du bereitest deinen Kaffee am liebsten mit der klassischen Espressokanne zu? Wir haben die besten Tipps für einen ausbalancierten Geschmack und gegen Bitterkeit. Für die Zubereitung mit dem Siebträger bitte hier entlang.
Titelbild zum Artikel über die Kaffeezubereitung mit dem Espressokocher. Zu sehen ist ein typischer achteckiger Espressokocher aus Aluminium auf einer Herdplatte.

Um einen Kaffee mit dem Espressokocher/Moka Pot (Bialetti, Cilio)  richtig zuzubereiten, brauchst du folgendes Equipment:

Alles da? Dann legen wir los! Falls du noch etwas brauchst, findest du das Meiste in unserem Onlineshop. Folge dazu einfach den Links oben.

1. Rezept für den Espressokocher festlegen

Die Grundlage für jedes Brührezept ist das Verhältnis von Kaffee zu Wasser (engl. brew ratio). Es bestimmt die Stärke deines Kaffees. Für die Herdkanne empfehlen wir ein Verhältnis von 1:9,5, also etwa 10,5 g Kaffee pro 100 Milliliter Wasser. Wir geben alles in Gramm an, weil wir immer mit Feinwaage arbeiten.

2. Kaffeemenge für den Espressokocher genau abwiegen

Wir stellen unsere Mühle auf die Feinwaage, tarieren diese und füllen die Kaffeebohnen ein, bis die Waage die gewünschte Menge von 10,5 g zeigt. Hier arbeiten wir mit 0,1-Gramm-Genauigkeit. Geeignete Feinwaagen für Kaffee findest du im Shop.

Selbst kleine Abweichungen können bei einer Tasse Kaffee schon einen deutlichen Geschmacksunterschied machen. Achte deshalb darauf, genau zu arbeiten.

3. Mahlgrad für Kaffee aus dem Espressocher

Herdkanne Kaffee mahlen. Kaffee-Mahlgrad für die Herdkanne/Bialetti mit Referenzpunkt.

Mahlgrad für die Kaffeezubereitung mit der Herdkanne (Bialetti® o. ä.). Der Mahlgrad sollte unbedingt gröber als für die Siebträgermaschine gewählt werden.

Den Mahlgrad wählen wir etwas feiner als Tafelsalz (Richtwert; Comandante 20 Clicks). Je feiner der Mahlgrad, desto länger braucht das Wasser, um sich den Weg durch das Kaffeemehl zu bahnen. Kaffeemühlen mit konsistentem Mahlergebnis findest du im Shop. Es ist wichtig, dass das Mahlgut ungefähr gleich groß ist, um eine gleichmäßige, kontrollierte Extraktion zu ermöglichen.

4. Wasser vorheizen

Wir erhitzen unsere festgelegte Wassermenge auf ca. 60 °C. Das sorgt dafür, dass die Espressokanne aus dem hervorragend wärmeleitenden Material Aluminium auf der Herdplatte nicht zu stark (weil kürzer) erhitzt wird. Das heiße Wasser gießen wir in den unteren Teil unserer Herdkanne.

5. Kaffeemehl in das Sieb einfüllen

Jetzt geben wir den gemahlenen Kaffee in das Sieb ohne ihn anzudrücken. Das ist wichtig, da das heiße Wasser sonst zu langsam durch das Kaffeemehl emporsteigt, was für einen bitteren Geschmack sorgt.

6. Espressokocher erhitzen

Wir stellen unseren Espressokocher jetzt auf eine Herdplatte und erhitzen ihn mit offenem Deckel. Sobald der obere Teil zur Hälfte vollgelaufen ist, nehmen wir die Herdkanne von der Platte. Die Resthitze sorgt dafür, dass sich auch das übrige Wasser seinen Weg nach oben bahnt und als leckerer Kaffee aus der Mitte austritt.

7. Kaffee aus dem Espressokocher genießen

Sobald das Wasser vollständig durchgelaufen ist, geben wir den Kaffee direkt in eine oder mehrere Tassen. Dadurch kühlt er noch einmal etwas ab und bleibt geschmacklich frei von Bitterstoffen. Lassen wir ihn zu lange im Kännchen, kann sich noch ein bitterer Geschmack einstellen.

Lass es dir schmecken!

Kaffee zu bitter? So passt du das Rezept an

Für einen guten, ausbalancierten Kaffee aus dem Espressokocher lösen wir etwa 22 % der Kaffeepartikel aus dem gemahlenen Kaffeemehl. Schmeckt der Kaffee zu bitter, sind zu viele Partikel in der Tasse gelandet. Ist er hingegen zu sauer und wässrig, haben wir zu wenige Partikel gelöst.

Schmeckt der Kaffee bitter, kann das mehrere Gründe haben. Entweder wir haben zu fein gemahlen, das Kaffeemehl im Sieb angedrückt oder mit zu heißem Wasser extrahiert. Die Folge ist eine Überextraktion.


Warum aus der Espressokanne kein Espresso kommt

Wir schreiben im Text immer wieder Espressokanne oder Herdkanne. Letztere Bezeichnung ist insofern richtiger als dass aus der Espressokanne gar kein Espresso kommt. Dafür entsteht in dem Gerät zu wenig Druck (maximal 3 bar). In einer Siebträgermaschine sind es hingegen um die 9 bar.

Nächster Halt: Lieblingskaffee

Kaffee-Probiersets Espresso & Filterkaffee
Beispielbild für ein Probierpaket der Günter Coffee Roasters mit vier Kaffees in schwarzen Verpackungen à 100 g.

Kaffee-Probiersets Espresso & Filterkaffee

19,90 €

(49,75 € / kg)

BRAZIL Santa Alina, Espresso & Filterkaffee
Produktverpackung Brazil Santa Alina Kaffeebohnen für die Zubereitung als Filterkaffee oder Espresso. Noten von roter Traube, gebrannter Mandel und Toffee. Röstgrad 2 von 5. Single Origin, Single Estate.

BRAZIL Santa Alina, Espresso & Filterkaffee

Röstgrad: ■■□□□

Ab 8,70 €

(34,80 € / kg)

KOFFEINFREI Peru Manzanilla, Bio-Espresso & Filterkaffee
Produktverpackung Decaf Bio-Kaffeebohnen aus Peru für die Zubereitung als Filterkaffee oder Espresso. Noten von Hafer-Cookie, Mandarine und sirupartigem Mundgefühl. Röstgrad 3 von 5. Gewaschen aufbereiteter Single Origin Kaffee der Varietäten Red Bourbon, Red Caturra und Typica.

KOFFEINFREI Peru Manzanilla, Bio-Espresso & Filterkaffee

Röstgrad: ■■■□□

Ab 9,50 €

(38,00 € / kg)

Jetzt probieren

Kaffee-Probiersets Espresso & Filterkaffee
Beispielbild für ein Probierpaket der Günter Coffee Roasters mit vier Kaffees in schwarzen Verpackungen à 100 g.

Kaffee-Probiersets Espresso & Filterkaffee

19,90 €

(49,75 € / kg)

GÜNTER Seasonal Blend, Espresso
Produktverpackung Günter Seasonal Hausblend Kaffeebohnen für die Zubereitung als Espresso. Noten von dezenter Frucht, Schokolade und Nuss. Röstgrad 3 von 5. Arabica Blend geröstet für Siebträger, Herdkanne oder kräftigen Filterkaffee.

GÜNTER Seasonal Blend, Espresso

Röstgrad: ■■■□□

Ab 8,90 €

(35,60 € / kg)

TOULOUSE Blend, Bio-Espresso
Produktverpackung Toulouse Bio-Kaffeebohnen aus Ruanda für die Zubereitung als Espresso. Noten von Schokolade und Krokant, vollmundig im Geschmack. Röstgrad 5 von 5. Arabica-Robusta-Blend mit Rohkaffees aus Indien, Brasilien und Guatemala.

TOULOUSE Blend, Bio-Espresso

Röstgrad: ■■■■■

Ab 8,30 €

(33,20 € / kg)

Espresso-Set mit 3 Kaffees
Espresso-Set light Roast mit unseren Kaffees Bom Dia, Brazil Santa Alina und Günter.

Espresso-Set mit 3 Kaffees

25,50 €

(34,00 € / kg)